Alles aus dem Programmbereich "Vielfalt leben"

Offenheit und Austausch (10/18)

Foto: © kmit - Fotolia.com, Deutsch-Dänische Beziehungen, akademie am see. Koppelsberg

Aktuelle deutsch-dänische Fragen stehen im Blickpunkt dieses Vortrages, es geht um gemeinsame Werte zwischen den Nachbarn, aber auch um Unterschiede in der (gesellschafts-)politischen Entwicklung. Warum hat sich das romantische Bild vom einst so liberal-humanistischen Hygge-Dänemark in den letzten Jahren so stark gewandelt? Ist der Rechtsruck in der Ausländerpolitik nördlich der Grenze ein Vorbild oder eine Gefahr für Deutschland und Europa? Und während sich die Mehrheit der Deutschen mehr Europa wünscht Richtung Bundesstaat, sind die Dänen mehrheitlich für den Erhalt des Nationalstaates, für ein Europa der Vaterländer. Nie war das deutsch-dänische Verhältnis in den letzten 150 Jahren so gut wie heute, aber auch die deutsch-dänische Geschichte ist kein abgeschlossener Prozess, sondern heißt Verpflichtung: Der Weg ist das Ziel, um nach einem Gegeneinander, einem Nebeneinander und einem jetzigen Miteinander das Füreinander zu sichern.

 

VORTRAG UND DISKUSSION FÜR

• Alle Interessenten, die sich beruflich und/oder privat über politische und gesellschaftliche Fragen im Nachbarschaftsverhältnis D - DK Gedanken machen

Anmeldung

akademie am see. Koppelsberg
Koppelsberg 7
D-24306 Plön
Tel +49 (0)4522/7415-0
Fax +49 (0)4522/7415-18
Fax +49 (0)4522.7415-18
www.akademie-am-see.net
Referent:
Matlok, Siegfried
Zeit:
Di., 13.03., 17:30 bis 20:00 Uhr
Preis:
kostenlos, Anmeldung bitte bis spätestens 27.02.